.

Content Management System (CMS)

Die Kernkompetenz und Basis von Internetkonzepte.at GmbH ist die Entwicklung von „Content Management Systemen“ (CMS) auf Basis von Open Source Softwarekomponenten, so genannter „LAMP“-Systeme (Linux-Apache-Mysql-Php).

Im Gegensatz zur reinen „Open Source Systemen“ (wie Wordpress, Joomla, typo3 etc.), welche von tausenden Programmieren weltweit entwickelt und erweitert werden, werden unsere CMS-Systeme ausschließlich unternehmensintern entwickelt. Das hat zahlreiche Vorteile und nur wenige vernachlässigenswerte Nachteile, wie die Geschichte unseres Unternehmens und unserer Software zeigt.

Vereinsmeier.at V 1.0

Im Jahr 2001 wurde Vereinsmeier.at V 1.0 entwickelt. Ein für damalige Zeit besonders einfach zu bedienendes effizientes CMS System, mit dem mittels vorgegebener Webdesigns und Layout-Templates innerhalb weniger Monate hunderte Webseiten von Verbänden und Vereinen erstellt und jahrelang betrieben wurden.

Ohne Vorkenntnisse konnten einfache Vereinswebsites mittels vorgefertigter Designs und Layout-Templates erstellt werden.

Bis zu 18 Jahren waren einige Webseiten mit diesem System online.

Wir mussten erkennen, dass sich bereits damals vor knapp 19 Jahren unser Konzept der „einheitlichen Gestaltung“ und der extrem niedrigen bis „nicht vorhandenen“ Kosten nicht nur nicht durchgesetzt hat, sondern insbesondere der Kundenwunsch nach Individualität und das Angebot von kostenpflichtigen Dienstleistungen unser Unternehmen erst auf die Erfolgsspur brachten.

Zahlreiche Angebote von teils kostenlosen „Homepage Baukästen“, medial beworben, dennoch nicht ausreichend genutzt, belegen, dass nicht die Kosten, sondern die Individualität und die personalisierte Dienstleistung für unsere Kunden im Vordergrund stehen.

Genau darauf hat Vereinsdmeier.at reagiert und seinen Erfolg aufgebaut.

Vereinsmeier.com / Internetkonzepte.at  V 2.0

2008, „Vereinsmeier“ firmierte um auf „Internetkonzepte“ und widmete sich der Entwicklung eines neuen CMS Systems, welches weiterhin die Erstellung von Webseiten in vorgefertigten Designs, jedoch schwerpunktmäßig in absolut individuellen eigenständigen Designs ermöglicht.

Das bedeutet den Durchbruch von nunmehr „Internetkonzepte.at GmbH“ und stellt die Basis des bis heute anhaltenden Erfolgs von Internetkonzepte.at dar.

Das CMS System, dessen Entwicklung 2006 begonnen, 2008 für alle Kunden eingeführt, und bis heute Verwendung in mehr als einigen hundert Webseiten findet, ermöglicht nach wie vor die Erstellung von Webseiten auf qualitativ höchstem und barrierefreien Niveau.

Der besondere Schwerpunkt auf Sportorganisationen ermöglicht diesen den besonders kostengünstigen Betrieb von Sonderapplikationen wie Sportprogrammen, Kursapplikationen, Vereinsdatenbanken, Newsletter und vieles mehr.

Was besonders hervorzuheben ist, ist die besonders hochwertige Konsistenz des Systems und dessen Ausfallssicherheit. Das Internetkonzepte CMS wurde in Laufe seines Bestehens kein einziges Mal gehackt und verweist auf eine Verfügbarkeits-Performance von nahezu 100% über den Zeitraum von 12 Jahren.

Internetkonzepte.at V 3.0

2016, Das neue CMS von Internetkonzepte.at findet in Form eines Online Shops seinen ersten Einsatz.

Bereits seit 2015 entwickelt Internetkonzepte parallel zum Tagesgeschäft und Betrieb von hunderten Websites das neue CMS System V 3.0.

Ziel ist es die neuesten technischen Standards unter Berücksichtigung der zu erwartenden Entwicklungen des Internets mit der 19-jährigen Erfahrung zu verbinden und unseren bestehenden und zukünftigen Kunden ein in den Bereichen Usability und Funktionalität einzigartiges CMS System zu bieten.

Das neue CMS-System ist aus unserer Sicht ein in allen Bereichen – sowohl Backend als auch Frontend betreffend – in alle Richtungen optimiertes System mit durchgängiger Usability-Konsistenz.

Es gibt sowohl für Backend als auch Frontend kaum mehr (sinnvolle) Anforderungen, die nicht umgesetzt werden können. Die Erfahrungen der Erstellung von hunderten Webseiten von tausenden Anwendern sind in das System eingeflossen und ermöglichen die einfachste Abbildung komplexerster Anforderungen sowohl im Backend als auch im Frontend-Bereich!

Bisher bei V 2.0 noch fehlende Individualität wie FTP-Zugang und Designerstellungsmöglichkeiten gehören bei V 3.0 der Vergangenheit an. Das System kann prinzipiell in allen Bereichen ohne Eingreifen von Internetkonzepte zu 100% selbst verwaltet und bearbeitet werden.

Dementsprechend bietet das System die Möglichkeit einfach und effizient exakt nach Kundenwunsch erweitert zu werden.

Internetkonzepte V 3.0 – ein den modernsten Anforderungen entsprechendes und speziell auf „Barrierefreiheit“ und „SEO“ optimiertes CMS-System.


zurück